Tag der Musik

Am Dienstag, 21. Juni 2016 war der landesweite «Tag der Musik». Dieses Jahr war die Jugendmusik Möhlin erstmals im Rahmen eines kleinen Konzertes Teil dieses Anlasses. Gleichzeitig wurde mit einer Kollekte Geld für einen guten Zweck gesammelt.

Die Idee für einen «Tag der Musik» stammt ursprünglich aus Frankreich. Dort und in einigen weiteren Ländern Europas ist er bereits länger fester Bestandteil des Jahreskalenders. Es geht darum, die Faszination der Musik mit möglichst grosser Breitenwirkung zu präsentieren. Die Ziele sind es, dass erstens jegliche Musikanten, ob Laien oder Profis, Männer oder Frauen, ihrer Freude an der Musik Ausdruck geben können und damit einen substanziellen Beitrag zur Verbreitung kreativer Aktivitäten leisten. Zweitens soll dieser Tag die Musik in ihrer ganzen Vielfalt hör- und erlebbar machen. Das dritte Ziel ist, die Menschen zum Ausprobieren, Mitmachen oder selber aktiv werden zu motivieren und so den Zugang zum Musizieren zu unterstützen.

Die Jugendmusik Möhlin hatte sich entschlossen, dieses Jahr am «Tag der Musik» teilzunehmen und so zur Erreichung dieser Ziele beizutragen. Deshalb gab sie am 21. Juni 2016 um 19 Uhr ein Konzert beim Gemeindehaus Möhlin. Im Rahmen dieses Konzertes gab es auch eine Kollekte. Mit dieser wurde Geld gesammelt für den Verein «Abracar Mozambique» aus Möhlin. Dieser Verein führt Hilfsprojekte in Mozambique durch. Dabei geht es dem Verein darum, nicht nur von Unterstützung für ärmere Menschen zu reden, sondern selber etwas aktiv zu unternehmen. Die Einheimischen werden zur Umsetzung der Projekte jeweils mit einbezogen. So wurden beispielsweise bereits ein Schulhaus und eine Brücke mit Spendengeldern und tatkräftiger Unterstützung des Vereins gebaut. Die Jugendmusik Möhlin bedankt sich herzlich bei den vielen Zuhörern und zahlreichen Spendern.