Jahreskonzert der Jugendmusik Möhlin

Am Freitag, 17. November 2017 spielte die Jugendmusik Möhlin ihr alljährliches Konzert in der Mehrzweckhalle Fuchsrain in Möhlin. Sie bot unter der Leitung von Markus Tannenholz einen unterhaltsamen Konzertabend. Auch die M&M’s und das Klassenmusizieren durften einige Stücke zum Besten geben.

Um kurz nach 19:30 Uhr eröffneten die „M&M’s“, das Einsteigerensemble der Musikschule Möhlin unter der Leitung von Andreas Meier, das Konzert. Besetzt ist das Ensemble mit sehr jungen Musikantinnen und Musikanten, die teilweise ihre Instrumente erst seit kurzer Zeit spielen. Sie alle haben das Ziel, später einmal selber in der Jugendmusik Möhlin mitzuspielen. Deshalb wird ihnen auch regelmässig am Jahreskonzert die Möglichkeit gegeben, ihr Können einem breiteren Publikum zu zeigen.
Dann betrat die Jugendmusik, in Begleitung der Klasse 4a, Schulhaus Storeboden, die Bühne für den Konzerthauptteil. Die Klasse 4a hat momentan Halbzeit des Projekts «Klassenmusizieren». Dieses wird in Möhlin seit einiger Zeit umgesetzt. Es geht darum, den Kindern schon früh die Chance zu geben, ein Instrument zu erlernen und gemeinsam zu musizieren. Dazu startet jedes Jahr eine Klasse im Schulhaus Storeboden mit dem Projekt. Jeder Schüler erhält ein Instrument, für zwei Jahre werden die Instrumente dann sowohl individuell als auch gemeinsam das Zusammenspiel erlernt. So durften die Primarschüler am Konzert teilnehmen und schon nach einem Jahr voller Elan gemeinsam mit der Jugendmusik drei Stücke spielen. Natürlich ist das Projekt verbunden mit der Hoffnung, dass einige Schüler nach dem Projekt als begeisterte Musiker dranbleiben, weiterhin den Instrumentalunterricht besuchen und später zu den M&M’s und zur Jugendmusik dazustossen können. Wer die vielen begeisterten Gesichter an diesem Abend gesehen hat, kann sich das sehr gut vorstellen.
Im Anschluss verliessen die Schüler die Bühne und es folgte das Programm der Jugendmusik Möhlin, welche dieses Jahr ganz unterschiedliche musikalische Leckerbissen zum Besten gab. Das Repertoire reichte vom Swing in «Tijuana Taxi», über die Ballade «Balladair» bis hin zu rockigen Tönen, wie in der Zugabe «Bang Bang».
Dirigiert wurde die Jugendmusik von Markus Tannenholz. Er ist seit Anfang Jahr Dirigent der Jugendmusik und darüber hinaus schon länger Dirigent der Musikgesellschaft Möhlin.
Im Anschluss an das Konzert offerierte die Jugendmusik Möhlin für alle Anwesenden im hinteren Teil der Halle einen Apéro. Bei einem Glas Wein und einem Stück Speckzopf konnte man die vielen Highlights des Konzertabends noch einmal Revue passieren lassen.
Die Jugendmusik Möhlin wird auch dieses Jahr wieder einen Stand am Adventsmarkt auf dem Möhliner Gemeindehausplatz betreiben. Weil die Eröffnung des Adventsmarkts dieses Jahr allerdings am 1. Dezember stattfindet und damit mit der Öffnung des ersten Adventsfensters zusammenfällt, wird es kein Platzkonzert der Jugendmusik geben. Am Stand wird die Jugendmusik selbst gebackene Weihnachtsguetsli, wie auch warme und kalte im Angebot haben. Die Jugendmusik Möhlin freut sich schon jetzt auf die zahlreichen Adventsmarktbesucher.