Jugendmusik Möhlin holt Sieg und Spezialpreis in Oberdorf

Am Samstag, 26.05.2018 nahm die Jugendmusik Möhlin am Jugendblasmusikpreis Dreiländereck in Oberdorf BL teil. Sie konnte mit ihren drei präsentierten Stücken brillieren und holte sich in ihrer Kategorie den hervorragenden 1. Platz. Ausserdem gewann sie den Spezialpreis für das bestgespielte Werk.

Der musikalische Wettbewerb, an welchem die Jugendmusik bereits in den Jahren 2014 und 2016 teilgenommen hatte, fand diesmal im Rahmen der kantonalen Musiktage in Oberdorf BL statt. Los ging es für die jungen Musiker und Musikerinnen bereits um 7:15 Uhr im Schallen in Möhlin. Nach der Ankunft in Oberdorf stand um 8:40 Uhr bereits das Einspielen an. Unter der Leitung von Dirigent Markus Tannenholz wurden die schwierigsten Passagen nochmals kurz angespielt. So waren alle bereit für die Präsentation der Stücke vor dem Publikum und den Experten. Auch das Wetter spielte an diesem Tag mit, der strahlende Sonnenschein trug seinen Teil zu einem tollen Musikfest bei.

Weil die Jugendmusik in den letzten Jahren stets sehr junge Neumitglieder begrüssen durfte, nahm sie in der Kategorie 2, also bis 17 Jahre, teil. Sie war ausserdem in ihrer Kategorie, gemessen an der Anzahl Mitglieder, der kleinste Verein. Um 9:25 galt es dann ernst. Die Jugendmusik Möhlin betrat die Bühne und präsentierte das erste Stück, Wildcat Valley Fanfare. Zu Beginn war noch etwas Nervosität zu spüren. Auch dank der gut vorbereiteten Ansage durch Julia Fusi und Cassandra Metzger, welche das Publikum und die Experten souverän durch das Programm führten, konnten sich die jungen Musikanten von Stück zu Stück steigern und die Nervosität ablegen. Das zweite Stück, welches die Jugendmusik spielte, war Ain’t it fun. Schliesslich zeigte die Jugendmusik im dritten Stück, Procession oft the sorcerers, was man mit sehr gut gespielter Dynamik bewirken kann. Als Zuhörer konnte man sich den Umzug von Zauberern, Hexen und Jongleuren lebhaft vorstellen. Mit diesem Stück holte sich die Jugendmusik Möhlin den Spezialpreis für das bestgespielte Werk.

Nach dem Mittagessen stand dann die Rangverkündigung auf dem Programm. Als der erste Rang für die Jugendmusik feststand, war die Freude bei allen Beteiligten riesig. So wurde vor der baldigen Rückfahrt auch noch etwas gefeiert und der Erfolg entsprechend ausgekostet. Schliesslich traf man um 14:30 Uhr wieder in Möhlin ein, wo die überglücklichen Jugendmusikanten nach Hause entlassen wurden.

Die Jugendmusik ist das nächste Mal am Donnerstag, 21.Juni zu hören. Der 21.Juni ist der Tag der Musik, dessen Ziel es ist, die Musik der Bevölkerung näher zu bringen. Es finden schweizweit auf diesen Zweck ausgerichtete Anlässe statt. Die Jugendmusik Möhlin spielt um 18:15 Uhr ein Platzkonzert im Alterszentrum Stadelbach in Möhlin. Das Konzert steht aber auch für weitere Interessierte offen. Die Jugendmusik würde sich über viele weitere Zuhörerinnen und Zuhörer freuen.